Suche im Forum
Suche im Forum:
Suche nach:
Auf einen Blick


Info: Redaktionelle Links

Verfasst am/Autor Thema
26.03.2011 14:56

Von: Looba
aus Deutschland

Ständiges Kratzen, Flöhe ausgeschlossen, ist es die Psyche?



Tachchen,
mein Hund muss sich ständig kratzen. Erst dachten wir das wären Flöhe aber dem ist nicht so. Der Tierarzt hat eine andere Erkrankung auch ausgeschlossen. Nun sind wir total am verzweifeln, denn durch das Kratzen wird sein Fell heller und dünner und es entstehen kleine Wunden.
Ist das nen Tick vom Hund oder stecken eventuell psychische Probleme dahinter?
Thema melden

ANTWORT 1-3 ( von Gesamt: 3 )

Verfasst am/Autor Antworten
27.03.2011 15:49

Von: TierTraining
aus Deutschland

Hallo.
Es kann natürlich gut sein, dass Dein Hund ein Problem hat. Hat sich in der direkten Umgebung etwas geändert oder so?
Vielleicht kann Dir der TA etwas für die Psyche geben. Mit den Kratzwunden musst Du aufpassen, damit sie sich nicht entzünden
Gruß
Antwort melden | #1
Verfasst am/Autor  
19.05.2011 16:30

Von: browneye2
aus Österreich

habe etwas, das eventuell hilft, falls noch Thema, melde dich,

liebe Grüße
Antwort melden | #2
Verfasst am/Autor  
25.05.2011 21:39

Von: snowdogs
aus Österreich

mhm also denke das es entweder am futter oder am haarausfall liegt den im moment sehr viele hunde haben weil ja alle ihr fell der temperatur anpassen :)
wen er viele haare verliert sind es zu 90% die abgestorbenen haare die jucken und die er los werden will. dagegen hilft es wen du deinen hund jeden tag bürstest.
im sommer werden fast alle hunde heller und haben viel weniger haare.
aber wen es nicht von den haaren kommt würde ich ein spezielles hundefutter für allergieka verwenden :)
das futter das ich verwende eignet sich sehr gut bei allergien, verdauungsstörungen, wachstum, trächtigkeit, für die innere reinigung, für vitalität und leistung, für fell und haut und nicht zu vergessen für ältere tiere.
wer interesse oder noch fragen hat einfach melden (snowdogs@gmx.at)
Antwort melden | #3


AUF DIESES THEMA ANTWORTEN:
Damit Du auf ein Thema antworten kannst, benötigst Du zunächst ein kostenloses Benutzerkonto,
über welches Du dann im Forum schreiben kannst, als auch Anzeigen in unserer Tierbörse aufgeben kannst.

Beachte bitte, dass unsere Tierforen ausschließlich zu Diskussionszwecken zum jeweiligen Tier bestimmt sind
und hier keine Anzeigen (Ich SUCHE, Ich BIETE) akzeptiert werden.

Dafür gibts ja unsere Hauptseite, wo Du mit Sicherheit mehr Interessenten erreichst als im Forum ;-)

oder Einloggen!

© 2021 tieranzeigen.at. Alle Rechte vorbehalten.