Suche im Forum
Suche im Forum:
Suche nach:
Auf einen Blick


Info: Redaktionelle Links

Verfasst am/Autor Thema
28.02.2013 21:46

Von: SamDerWuff
aus Österreich

[Hilfe] Soll ich meinen Rüden (Golden Retriever) kastrieren.



Hallo liebe Community !

Ich stelle mir seit einigen Tagen die Frage ob es nicht besser wäre meinen Rüden (Sam) einen 1 Jahr und 4 Monate alten Golden Retriever kastrieren zu lassen.

Es ist so das Ich bei der Erziehung eher nachlässig war ich habe ihm Standard kommandos beigebracht wie Sitz (klappt Perfekt) Pfote geben (hat leider keinen nutzen aber klappt auch perfekt^^) und Platz (Draussen macht er es nicht im haus immer) beigebracht.

Nun zu meinem Problemen er ist mein ein und Alles er ist ein toller Begleiter und eigentlich braver Hund jedoch ist es bei ihm mit dem Gassi gehen ein ständiger Kampf, er ist an manchen Tagen total brav geht bei fuß (ohne das Ich es ihm wirklich gelernt habe) und dackelt neben mir her ohne Probleme an anderen Tagen zieht er an der Leine und riecht überall das Es mich ruckartig von einer Seite auf die andere zieht ganz schlimm ist es wen andere Hunde in Riechweite / Sichtweite sind meist egal welcheGeschlechtes versucht er dort hin zu gelangen meist gebe ich ihm einen Sitz befehl und stelle mich dazwischen und warte, bis besagter Hund außer Reichweite ist, es ist nicht so das Er aggressiv ist er will nur mit jeden Hund spielen und toben.


Da bald wieder die schöne Jahreszeit anbricht und ich gerne mit ihm draußen bin zweifle ich an meinen Erziehungsmaßnahmen ich versuche natürlich ihm ein guter Rudelführer zu sein jedoch macht er es mir oft nicht leicht mit seiner stark launischen Gassi geh Leistung ich übe mit ihm draußen so gut es geht verschiedene Kommandos aber kaum riecht er was ist es vorbei.

Da er mein erster Hund ist und ich mir bewusst bin, dass ein braver Hund mit seinem herrlichen steht / fällt frage ich mich, ob sich in meiner Situation eine Kastration positiv auswirken würde auf sein Lernverhalten.


Meine Ziele sind, dass ich ihn so weit habe, dass er ohne Leine gehen kann und das ist derzeit nicht möglich

Für Tipps bin ich immer offen!
Thema melden
Geändert/User: 28.02.2013 21:52

ANTWORT 1-4 ( von Gesamt: 4 )

Verfasst am/Autor Antworten
18.03.2013 19:53

Von: sternschwester
aus Österreich

Tja schwierige frage... Also sicher sein kann man sich nicht, bzw. wegen Erziehungsmassnahmen soll man einen Hund eigentlich nciht kastrieren, weil es ja sein kann dass sich nichts daran ändert wie er sich verhält, das musst du glaub ich mit dir selber ausmachen ob du es möchtest, ich musste meinen 4 1/2 jährigen rüden jetzt auch kastrieren lassen weil er auf einemal angefangen hat unterm zaun durch zu schlüpfen zur nachbarshündin, für mich war das ein ganz ganz grauenhafter schritt und ich würde es nie mehr machen ohne grund, bzw nicht einfach so, aber ich weiß nciht ob es bei dir was bringt.
Antwort melden | #1
Verfasst am/Autor  
02.04.2013 15:33

Von: kianma
aus Österreich

guten tag,
ich habe in meinem leben schon viele verschieden hunderassen von baby bis ins hohe alter gehabt. somit auch viel damit. bis jetzt bin ich immer gut damit gefahren, dass ich meine hunde, katzen, ob rüde oder weibchen kastrieren lies. manche sagen, dass der hund viel ruiger wird, ja aber nur in dieser sache: sich zu paaren. das spielen usw. bleibt eigentlich. meine hunde waren gott-sei-dank immer gesund und sind zwischen 14 - 18 jahre alt geworden. es ist natürlich unterschiedlich, wie auch bei menschen, manche leben kürzer manche länger unabhängig vom alter. also ich würde es riskieren und den hund kastrieren. viel glück.
mfg.
Antwort melden | #2
Verfasst am/Autor  
31.12.2013 14:59

Von: Twilight666
aus Österreich

Bitte keine Hunde kastrieren, wo es nicht zwingend sein muss.. die Kastration ist ein richtiger operativer Eingriff, der natürlich auch mit Schmerzen verbunden ist..

Was ich dir raten würde, wäre der Besuch einer guten Hundeschule. Die Kastration macht nämlich aus deinem Hund keinen aufeinmal erzogenen Hund! Es ist gut möglich, dass sich an seinem Verhalten nichts ändert.

Setz also lieber da an, wo man sollte: bei er Hundeerziehung, auch ein Hund in diesem Alter kann super lernen!
Antwort melden | #3
Verfasst am/Autor  
31.12.2013 16:58

Von: kianma
aus Österreich

ja, ich würde den hund kastrieren lassen, da die rüden sobald ein läufiges weibchen in der nähe ist, oder eine e-mail hinterlassen haben, ganz aufgebraust usw. sind. dass die weibchen oder die rüden die hinterlassenen e-mails beschnuppern müssen ist ja normal, sind sie aber kastriert, dann haben es die hunde leichter, sie sind nicht so aufbrausend oder überdrüber. es ist somit für den hundebesitzer und den hund angenehmer. betreffend der erziehungsmaßnahme hat es allerdings keinen einfluss. da sollte man an sich selber arbeiten - das was man vom hund haben will, bzw. was er tun oder nicht tun soll, muß man unbedingt durchsetzen können, sonst hat man verspielt. Wenn man das selbst nicht hinbekommt, wäre mit einer hundeschule gut beraten. nebenbei haben die hunde in der hundeschule auch viel spaß daran und sie werden geistig in anspruch genommen. also ich wünsche ein gutes gelingen.
Antwort melden | #4


AUF DIESES THEMA ANTWORTEN:
Damit Du auf ein Thema antworten kannst, benötigst Du zunächst ein kostenloses Benutzerkonto,
über welches Du dann im Forum schreiben kannst, als auch Anzeigen in unserer Gratis Tierbörse aufgeben kannst.

Beachte bitte, dass unsere Tierforen ausschließlich zu Diskussionszwecken zum jeweiligen Tier bestimmt sind
und hier keine Anzeigen (Ich SUCHE, Ich BIETE) akzeptiert werden.

Dafür gibts ja unsere Hauptseite, wo Du mit Sicherheit mehr Interessenten erreichst als im Forum ;-)

oder Einloggen!

© 2019 tieranzeigen.at. Alle Rechte vorbehalten.