Suche im Forum
Suche im Forum:
Suche nach:
Auf einen Blick


Info: Redaktionelle Links

Verfasst am/Autor Thema
17.08.2012 11:43

Von: tessa2
aus Österreich

fellnase in der pension



Hatte in meinem Leben schon 7 Hundekameraden.Mein Berufs
leben dauert noch ca 1000 Tage,kann meinen 8. kaum erwarten,ABER:
er/sie soll ein schönes Leben haben - kann mir jemand Erfahrungswerte
mitteilen,was für einen mittelgroßen Hund (ca Cocker bis Collie)
an Futter-u.Tierarztkosten und ggf 1,2 "Hundehobbykursen" zu veranschlagen ist? (Steuer u. Versicherung nicht mitgerechnet.)
UND: Gibt' es vielleicht nette Hunde(freunde)runden in Wien??

Wäre enorm dankbar für Infos,stehe auch meinerseits dafür zur Verfügung.Liebe Grüße,Tessa 2
Thema melden

ANTWORT 1-1 ( von Gesamt: 1 )

Verfasst am/Autor Antworten
03.04.2013 14:35

Von: kianma
aus Österreich

Guten Tag,
ja, ich bin zwar aus Tirol, da haben wir andere Preise, kommt aber so in etwa gleich hin. Da Sie ja jetzt in die Pension kommen und wahrscheinlich noch sehr rüstig sind, würde ich bei der Hunderasse Auswahl sehr darauf achten, dass der Hund nicht zu agiel, bzw. ein Kraftpaket ist, wo sich auch junge Leute schwer tun. Cocker Spaniel, die sind zwar oft eigensinnig, ein guter Hund, Collie wäre auch lieb, aber man muss bedenken, die Reinigung des Hundes bei schlechtem Wetter ist nicht leicht (bücken), man wird nicht jünger. Am besten wäre ein Hund mit kurzem Haarkleid. Englisch Pointer, guter, sehr angehnemer Hund, der große Münsterländer, ebenso. Golden Redriver, sind auch gute Hund, aber meistens überzüchtet. Abraten würde ich von: Schäfer, Collie, Labrador (zu kräfig), Bordercollie (zu agil u. immer das zusammentreiben im Kopf), würde mal im Internet darüber googeln. Wegen dem Fressen, kommt drauf an ob trocken od. Naßfutter, ich verwende Trockenfutter das ich anfeuchte von Fa.Bosch - MyFriend das ist ein 20kg Sack (bei Amazon im Internet am günstigsten kostet so um die EUR 16,00) der Inhalt des Futters ist gut aufgebaut, habe sie mit vielen anderen verglichen, damit kommen Sie so ca. 2 Monate aus., nebenbei bekommen meine Hunde auch immer was von der Hausmannskost ab. Bis jetzt waren meine Hunde und ich hatte schon viele, immer gesund von Babyalter bis ins Hohe Alter zw. 14-18 Jahre alt . Gott-sei-Dank. Wegen den Tierarztkosten fällt jährlich die Impfung so ca. EUR 80,00 und das Zeckenband von Seresto (Wirkung 8 Monate) EUR 45,00 an. Zu den Hobbykursen, na ja ich hatte keinen Hobbykurs, ich war in Hundeschule, die kostete EUR 80,00 für 12 Einheiten, da würde ich mich im Internet informieren. Also, wenn man alles nochmals auflistet, Kosten für: Futter EUR 16,00 (kommt man 2 Monate aus), Tierarzt: Impfung+Zeckenband ca. 130,00, Kurse im Internet googeln, Steuer ca. EUR 72,00, Haftpflichtvers. ca EUR 40,00 jährlich. Wünsche Ihnen eine gute Auwahl des Hundes und alles Gute in Ihrer Pensionzeit.

LG
Antwort melden | #1


AUF DIESES THEMA ANTWORTEN:
Damit Du auf ein Thema antworten kannst, benötigst Du zunächst ein kostenloses Benutzerkonto,
über welches Du dann im Forum schreiben kannst, als auch Anzeigen in unserer Gratis Tierbörse aufgeben kannst.

Beachte bitte, dass unsere Tierforen ausschließlich zu Diskussionszwecken zum jeweiligen Tier bestimmt sind
und hier keine Anzeigen (Ich SUCHE, Ich BIETE) akzeptiert werden.

Dafür gibts ja unsere Hauptseite, wo Du mit Sicherheit mehr Interessenten erreichst als im Forum ;-)

oder Einloggen!

© 2019 tieranzeigen.at. Alle Rechte vorbehalten.