Suche im Forum
Suche im Forum:
Suche nach:
Auf einen Blick


Info: Redaktionelle Links

Verfasst am/Autor Thema
11.03.2012 08:30

Von: Animalfarm
aus Deutschland

Tipps für Aquariensand



Hallo Community,

ich hab jetzt um x Ecken mitbekommen, dass die Wahl des richtigen Sandes für Aquarien gar nicht mal so ohne ist, und dass man irgendwie den vorher auswaschen muss.
Bin Neuling in Sachen Aquarien, wollte mich deshalb hier gerne vorab informieren. Kann mir jemand da n Tipp für nen Anfänger wie mich geben?
Thema melden

ANTWORT 1-4 ( von Gesamt: 4 )

Verfasst am/Autor Antworten
13.03.2012 10:47

Von: Black
aus Österreich

Hallo :)

Es kommt ganz drauf an welche Tiere du halten willst.
Es gibt Tiere die feinen Sand brauchen, Tiere denen gröberer lieber ist und dann gibts Tiere denen das egal ist.

Ich persönlich halte sehr viel von natürlicherem Boden, das du dir das düngen zb sparst.
In einem Aquarium von mir habe ich so einen Boden. er ist nicht zu grob und auch nicht total fein.. mittelding eben.
Hab noch nie ein Problem damit gehabt.
Pflanzen wuchern auch wunderbar.
In meinem andern Aquarium habe ich ganz normalen Kies der fein und grob ist. Da muss ich ab und zu düngen.
Natürlich musst du auch auf die Pflanzen achten die du dir Kaufst, es gibt Pflanzen die zb feine wurzeln bilden, die dann feinen Kies brauchen...

am besten glaube ich wäre du erkundigst dich was die fische die du halten möchtest für vorlieben haben beim Boden....

Kommt ja dan auch drauf an ob du garnelen halten möchtest.......

und ja, du solltest den Kies/Sand, was dann auch immer sehr gut auswaschen. Alle verschmutzungen sie sich in dem Kies befinden nimmst du mit ins Aquarium.. also sollte dir da jede Mühe wert sein...


hoffe dir geholfen zu haben.

LG Black
Antwort melden | #1
Verfasst am/Autor  
01.04.2012 22:49

Von: 0n-A1R
aus Deutschland

es gibt glaub ich auch Sandarten, die den Mineralienhaushalt des Aquariums noch mit unterstützen

also wirklich etwas SO falsch machen dass dir die Fische und Pflanzen wegsterben geht glaub ich nicht, aber unterstützen kann man natürlich immer
Antwort melden | #2
Verfasst am/Autor  
01.05.2012 15:05

Von: Animalfarm
aus Deutschland

ich habe in der Tierhandlung nen Sand empfohlen bekommen, der besonders Mineralreich sein soll
ich schau mal ob ich die Packung noch hab
Antwort melden | #3
Verfasst am/Autor  
07.05.2012 20:09

Von: consoles
aus Deutschland

grundsätzlicher Rat: halt auf jeden Fall deine Wasserwerte über einen längeren Zeitraum im Auge, damit da keine Veränderung irgendwie sich negativ auswirkt.
Oftmals musst du schon ein paar Wochen beobachten, um absehen zu können, ob ein neuer Sand / eine neue Pflanze der Balance im Aquarium gut oder schlecht tut
Antwort melden | #4


AUF DIESES THEMA ANTWORTEN:
Damit Du auf ein Thema antworten kannst, benötigst Du zunächst ein kostenloses Benutzerkonto,
über welches Du dann im Forum schreiben kannst, als auch Anzeigen in unserer Gratis Tierbörse aufgeben kannst.

Beachte bitte, dass unsere Tierforen ausschließlich zu Diskussionszwecken zum jeweiligen Tier bestimmt sind
und hier keine Anzeigen (Ich SUCHE, Ich BIETE) akzeptiert werden.

Dafür gibts ja unsere Hauptseite, wo Du mit Sicherheit mehr Interessenten erreichst als im Forum ;-)

oder Einloggen!

© 2019 tieranzeigen.at. Alle Rechte vorbehalten.