Suche im Forum
Suche im Forum:
Suche nach:
Auf einen Blick


Info: Redaktionelle Links

Verfasst am/Autor Thema
29.11.2010 19:40

Von: 0n-A1R
aus Deutschland

Vermehrte Algenbildung, Wassertemperatur schuld?



Moin Moin,
In letzter Zeit bemerke ich, dass sich in meinem Aquarium vermehrt Algen bilden.
Meine Welse, die sonst eigentlich immer für klare Sicht sorgen, sind scheinbar überfordert.
Kann dieses Algenwachstum an der Wassertemperatur liegen oder gibt es andere Ursachen dafür?
Bin für jeden Tipp echt dankbar
Danny
Thema melden

ANTWORT 1-7 ( von Gesamt: 7 )

Verfasst am/Autor Antworten
03.12.2010 15:07

Von: violett
aus Österreich

hi..

du kannst es mal probieren eine Beleuchtungspause einzulegen.
Bei meinen Aq´s schaltet sich das Licht in der Mittagszeit für 2 bis 3 h aus. ... und wenn du dann noch dementsprechend oft das Wasser wechselst, dann dürfte es eigentlich keine Algenprobleme mehr geben.

lg
Antwort melden | #1
Verfasst am/Autor  
12.05.2012 23:35

Von: frogy2
aus Österreich

Hallo, also vermehrter Algenwuchs kann viele Gründe haben;
überprüfe mal deine Wasserwerte, zu hohe Nitrat- und/oder Phosphatwerte können Algenwachstum explodieren lassen, eine Folge von ev. zu viel Füttern z.B. Oder die Beleuchtung ist fällig zu wechseln.
Falls deine Nitrat/Nitrit/Phosphatwerte zu hoch sind, kann ich wärmstens von JBL für den Aussenfilter das Clear Mec empfehlen....wirkt super!
Viel Freude auch weiterhin
lg
frogy2
Antwort melden | #2
Verfasst am/Autor  
26.05.2012 16:31

Von: teico1
aus Deutschland

was kann dieser Filter besonderes im Vergleich zu anderen Filtern?
Antwort melden | #3
Verfasst am/Autor  
28.05.2012 12:34

Von: frogy2
aus Österreich

Hallo Teico 1
Also folgendes: es gibt für den Aussenfilter eine UV-C Anlage zum Zwischenschalten, die Algenwucherung (v.a. Schwebealgen) rausfiltert, Bakterien und Einzeller....oder man gibt als Substratzusatz in einen Korb des Aussenfilters dieses Clear Mec von JBL, welches zuverlässig die Nitrit/Phosphatwerte wieder stabilisiert (hat bei mir als einziges geholfen!). Hat man jetzt aber einen Innenfilter gibt es neu von AquaEL einen Innenfilter mit Zusatzmodul mit integrierten LED-Dioden (UV), welches wieder nach dem gleichen Prinzip wie vorher beschrieben funktioniert. Es werden wieder v.a. Schwebealgen, Einzeller und Bakterien bekämpft und sorgt für kristallklares Wasser und fördert die Gesundheit der Fische.
Hoffe, ich konnte euch ein wenig weiterhelfen,
lg frogy 2
Antwort melden | #4
Verfasst am/Autor  
28.05.2012 12:43

Von: frogy2
aus Österreich

Hallo On-A1R...auf die Frage, ob die Algenwucherung ev. mit der Wassertemperatur zusammenhängt, muss ich dir sagen, ich habe ein Amazonasbecken mit Diskus mit einer Temperatur von etwa +30°, im Sommer manchmal sogar etwas mehr, aber stets kristallklares Becken, einfach nach der wie oben beschriebenen Hälterung. Die UV-C Anlage nehme ich nur, wenn Bedarf ist, d.h. manchmal nur 1x/Jahr, wenn ich ev. mit einem Pflanzen- oder Fischkauf Schwebealgen ev. eingeschleppt habe (dann ca. 1-2 Wo., bis das Wasser wieder glasklar ist).
Die Filterung über dieses Clear-Mec habe ich immer (im regelmässigen Austausch, wie auf der Verpackung beschrieben).
Lg frogy 2
Antwort melden | #5
Verfasst am/Autor  
28.05.2012 13:06

Von: teico1
aus Deutschland

auch hier, danke für die schnelle Antwort frogy2
Antwort melden | #6
Verfasst am/Autor  
09.06.2012 15:06

Von: consoles
aus Deutschland

Algenprob gelöst?
Antwort melden | #7


AUF DIESES THEMA ANTWORTEN:
Damit Du auf ein Thema antworten kannst, benötigst Du zunächst ein kostenloses Benutzerkonto,
über welches Du dann im Forum schreiben kannst, als auch Anzeigen in unserer Gratis Tierbörse aufgeben kannst.

Beachte bitte, dass unsere Tierforen ausschließlich zu Diskussionszwecken zum jeweiligen Tier bestimmt sind
und hier keine Anzeigen (Ich SUCHE, Ich BIETE) akzeptiert werden.

Dafür gibts ja unsere Hauptseite, wo Du mit Sicherheit mehr Interessenten erreichst als im Forum ;-)

oder Einloggen!

© 2019 tieranzeigen.at. Alle Rechte vorbehalten.