LogIn
Suche im Magazin
Rasseportraits
Tierlexikon
Blog Themen

Schnecken: Die Entdeckung der Langsamkeit - Haltungstipps

18.08.2015 um 13:10 (Letzte Aktualisierung: 22.01.2020)


889 0


Schnecken sind ausgesprochen faszinierende Terrarientiere. Wer sie artgerecht hält, wird mit vielen schönen Bildern, unter anderem vom aktiven Sozialleben der hübschen Weichtiere, belohnt. Schnecken richtig zu versorgen ist nicht besonders teuer oder schwierig, erfordert aber einen nicht zu unterschätzenden Zeitaufwand, da die Schnecken im Idealfall täglich frisches Futter und Wasser bekommen und das Terrarium regelmäßig gereinigt werden sollte.

Afrikanischen Riesenschnecke
Große Achatschnecke (Achatinidae)


Bevor man sich Schnecken zulegt, sollte man sich natürlich immer über die Ansprüche der jeweiligen Art informieren. Halten kann man unter anderem Achatschnecken (siehe Foto), Weinbergschnecken, Schnirkelschnecken, Glanzschnecken, Landdeckelschnecken und Laubschnecken, bei denen es dann jeweils wieder mehrere Unterarten gibt. Da Schnecken sehr soziale Tiere sind, die sich mit großem Enthusiasmus fortpflanzen, sollte man die Zwitter nie einzeln, sondern mindestens als Paar halten.

Schnecken können im Terrarium oder im ausgedienten Aquarium gehalten werden. Wichtig ist, dass das Heim bei relativ hoher Luftfeuchtigkeit gut gelüftet werden kann. Die Größe der Schneckenvilla hängt von der Größe der Schnecken und ihrer Anzahl ab. Bei der Einrichtung sollte man unbedingt auf harte Materialien und spitze Gegenstände verzichten, da sich viele Schnecken schon mal von den Terrarienwänden fallen lassen. Eine Landung auf einem Stein würde ihr Gehäuse zerstören. Äste von ungespritzten, ungiftigen Bäumen und Sträuchern sind hervorragende und dekorative Klettermöglichkeiten, als Untergrund ist Substrat für Terrarientiere geeignet. Viele Pflanzen überleben bei den hungrigen Weichtieren nicht lange, Efeu und Moose werden aber von vielen Schnecken verschmäht und sind gute Versteckmöglichkeiten.

Täglich sollte man frisches Futter, zum Beispiel Obst, Gemüse und Löwenzahnblätter, anbieten. Für ihr Gehäuse brauchen Schnecken außerdem Kalk. Da Schnecken gerne baden, sollte man einen kleinen Wasserbehälter ins Becken stellen. Wichtig: den Wasserbehälter nur wenig füllen, da die Tiere sonst ertrinken können.
Anzeige aufgeben
Tieranzeigen.at bietet dir die perfekte und vor allem seriöse, gesetzeskonforme & kostenlose Möglichkeit an, Wirbellose in unserem Kleinanzeigenbereich zu verkaufen, oder auch von geprüften Inserenten, bzw. Züchtern zu kaufen. Werde Teil unserer Haustier Community und registriere dich hier kostenlos!

Zuletzt geändert am/um: 22.01.2020 um 17:52

Alle Inhalte auf dieser Webseite (Text, Fotos, Videos) sind urheberrechtlich geschützt und dürfen weder kopiert,
noch in jeglicher anderer Form verwendet werden.

Foto Copyrights:
Foto 1: steamroller - stock.adobe.com

Kommentare zu diesem Artikel

Um einen Kommentar verfassen zu können, benötigst du zuächst ein kostenloses Benutzerkonto,
bzw. musst du eingeloggt sein, sofern du bereits bei uns registriert bist.

Bitte hier einloggen, oder registrieren!
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.

© 2020 tieranzeigen.at. Alle Rechte vorbehalten.