LogIn
Suche im Magazin
Rasseportraits
Tierlexikon
Blog Themen

Tierwelt-Rekorde: Schnell, schneller, Wanderfalke

25.08.2014 um 11:13 (Letzte Aktualisierung: 12.03.2020)


302 1 0


Der schnellste Mann der Welt, der Jamaikaner Usain Bolt, legt 100 Meter in nur 9,58 Sekunden zurück. Eine eindrucksvolle Leistung, über die der Gepard, schnellstes Landtier der Welt allerdings nur müde lächeln könnte. Die Gepardin Sarah, die im Zoo von Cincinnati Zuhause ist, hält mit 5,95 Sekunden über 100 Meter den offiziellen Weltrekord über die Sprintstrecke. Für diese Leistung beschleunigte sie auf fast 100 Stundenkilometer.

Gepard (Acinonyx jubatus)
Weltrekordhalter im Sprint
Gepard: 100 Meter in 5,95 Sekunden (98 km/h)


Sarah lief für ihren Rekordversuch einem an der Schnur gezogenen Stofftier hinterher. Geparden, die in freier Wildbahn leben und hungrig einer Antilope nachjagen, sind womöglich noch schneller, nur lässt sich das eben viel schwerer nachweisen.

Auch wenn der amerikanische Gabelbock, der rund 85 Stundenkilometer erreicht, in Punkto Spitzengeschwindigkeit nicht mit der afrikanischen Raubkatze mithalten kann, hat er unter den Landtieren die Nase vorn, wenn es um Ausdauerleistungen mit Höchstgeschwindigkeit geht. Mit rund 65 Kilometern pro Stunde kann er etwa zehn Kilometer lang über die Steppe springen. Der Mensch hat auch hier das Nachsehen. Auf der gleichen Strecke schaffen die schnellsten Läufer nur ein Durchschnittstempo von 22 Stundenkilometern.

Amerikanischer Gabelbock
Weltrekordhalter in Ausdauer/Geschwindigkeit
Amerikanischer Gabelbock: 10 km in ca. 10 Minuten (65 km/h)


Ziemlich schnell können auch der Strauß (72 km/h) und der Windhund (70 km/h) werden. Das schnellste an Land lebende Reptil ist der Leguan (33 km/h).

Was sind die schnellsten Tiere im Wasser?



Schneller als auf der Erde geht es noch im Wasser zu. Bis zu rund 110 Stundenkilometern schnell schwimmt der Fächerfisch. Das schnellste Säugetier im Wasser ist mit rund 90 Stundenkilometern Spitzengeschwindigkeit der Schweinswal. Der Eselspinguin hält mit 36 km/h unter Wasser den Rekord als schnellster Schwimmvogel, das schnellste schwimmende Reptil, die Lederschildkröte, erreicht knapp das gleiche Tempo.

Fächerfisch (Istiophorus platypterus)
Weltrekordhalter im Wasser
Fächerfisch: bis zu 110 km/h schnell


Was sind die schnellsten Tiere in der Luft?



Die wirklichen Rekordhalter des Tierreichs sind aber in luftigen Höhen Zuhause. Unglaubliche 320 Stundenkilometer schnell kann ein Wanderfalke werden, wenn er sich auf seine Beute stürzt.

Wanderfalke (Falco peregrinus)
Weltrekordhalter in der Luft
Wanderfalke: bis zu 320 km/h schnell


Der schnellste Vogel beim Fliegen ist die Taube (160 km/h), vielleicht einer der Eigenschaften, die sie für die Aufgabe als „Postbotin“ prädestinieren. Das schnellste fliegende Insekt, die Libelle, wird immerhin noch 50 Stundenkilometer schnell.

Artikel Empfehlungen:
Die 10 giftigsten Tiere der Welt - Anfassen? Schlechte Idee Magazin Icon
Tierwelt-Rekorde: Die dicksten und längsten Hörner Magazin Icon
Tierwelt-Rekorde: Die lautesten Schreihälse Magazin Icon
Tierwelt-Rekorde: Die längsten und schwersten Zungen Magazin Icon
Tierwelt-Rekorde: Tierische Springtalente Magazin Icon
Tierwelt-Rekorde: Vielfraße im Tierreich Magazin Icon
Zuletzt geändert am/um: 12.03.2020 um 14:38

Alle Inhalte auf dieser Webseite (Text, Fotos, Videos) sind urheberrechtlich geschützt und dürfen weder kopiert,
noch in jeglicher anderer Form verwendet werden.

Foto Copyrights:
Foto 1: NICOLA - stock.adobe.com
Foto 2: Paul - stock.adobe.com
Foto 3: Stuart Westmorland/Danita Delimont - stock.adobe.com
Foto 4: Harry Collins - stock.adobe.com

Kommentare zu diesem Artikel

Um einen Kommentar verfassen zu können, benötigst du zuächst ein kostenloses Benutzerkonto,
bzw. musst du eingeloggt sein, sofern du bereits bei uns registriert bist.

Bitte hier einloggen, oder registrieren!
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.

© 2020 tieranzeigen.at. Alle Rechte vorbehalten.