LogIn
Suche im Magazin
Rasseportraits
Tierlexikon
Blog Themen

Aquaristik – Tierschutz in den eigenen Vier-Wänden

30.03.2014 um 00:38 (Letzte Aktualisierung: 22.01.2020)


698 0


In vielen Wohnzimmers ist ein Aquarium zu finden, indem hübsche Zierfische sich im Strudel der Kreiselpumpe treiben lassen. Aquaristik ist nun einmal ein sehr beliebtes Hobby. Doch echten Fischfreunden genügt es nicht, ein schönes Bild im Aquarium zu haben. Echte Fischfreunde möchten, dass es ihren Mitbewohnern richtig gut geht. Mancher Fisch fühlt sich allerdings in einem Gartenteich sehr viel wohler. Ein Glaskasten mit Kreiselpumpe ist in diesen Fällen eher ein Gefängnisaufenthalt. Andere Zierfische wiederum benötigen besondere Bedingungen, die man nur in einem Aquarium richtig nachstellen kann. Ein Aquarium zu besitzen ist also das Eine, vernünftig betriebene Aquaristik etwas ganz anderes.

Goldfische und Kois im Teich
Artgerechte Haltung für Goldfische und Kois


Schließlich heißt Aquaristik auch den Fischen, die Lebensgewohnheiten zu bieten, die sie von Natur aus für ein gesundes und fröhliches Fischleben benötigen. Deshalb muss jeder Aquarist sich mit den Lebensgewohnheiten der einzelnen Fischarten auseinander setzen. Die Fische sollten sich in ihrem Lebensraum genau so wohl fühlen, wie die Fischliebhaber, die das beruhigende Ambiente vor dem Aquarium geniessen.

Und wenn ein Fisch sich im Gartenteich viel wohler fühlt, dann muss man seine Lieblingsfischart eben auch dort halten. Ausserdem ist es doch viel schöner, die Fische an der frischen Luft und in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten. Spätestens nach einem Blick in die traurigen Augen eines Goldfisches im Glas, empfindet jeder Fischfreund eine Welle des Mitgefühls mit dem armen Tier, dass in einem Gartenteich so viel glücklicher wäre. Deshalb ist das höchste Gebot der Aquaristik der Tierschutz. Der Aquarist und auch der Aquariumbesitzer müssen sich klar machen, welches Leben für den Fisch das geeignetste ist.

Artgerechte Haltung kann allerdings sowohl im Gartenteich, als auch in einem Aquarium stattfinden. Die Fischart und ihre Eigenarten sind halt ausschlaggebend für die Wahl des Lebensraumes. Denn jede Fischart hat ihre eigenen Ansprüche an Lebensraum und Wasserbedingungen. Ein Guppy wird sich im Sog der Kreiselpumpe drehen und sich seines Lebens freuen. Für Familie Guppy ist ein Aquarium also ein ideales Zuhause, in dem sie sich wohl fühlen kann. Keine Wetterumschwünge, die die Gesundheit belasten und kein Algenvernichter, der die Ruhe stört, weit und breit, da fühlt sich der Guppy richtig wohl.

Unglücklicher Goldfisch
Goldfisch im Aquarium? Bitte nicht! - Ab in den Gartenteich


Für einen Goldfisch oder einen edlen Koi ist das Aquarium allerdings nicht die geeignete Umgebung. Diese Gattungen fühlen sich im gesicherten Gartenteich um Längen wohler. Die Teichfolie schützt vor dem Austrocknen des Lebensraumes und Algenvernichter erhalten ihm seinen Lebensraum. Für Fischfreunde, die diese edelen Fische ins Herz geschlossen haben, sollten also die Mühe nicht scheuen und einen Koiteich oder entsprechenden Gartenteich planen.


Anzeige aufgeben
Tieranzeigen.at bietet dir die perfekte und vor allem seriöse, gesetzeskonforme & kostenlose Möglichkeit an, Fische in unserem Kleinanzeigenbereich zu verkaufen, oder auch von geprüften Inserenten, bzw. Züchtern zu kaufen. Werde Teil unserer Haustier Community und registriere dich hier kostenlos!

Zuletzt geändert am/um: 22.01.2020 um 16:31

Alle Inhalte auf dieser Webseite (Text, Fotos, Videos) sind urheberrechtlich geschützt und dürfen weder kopiert,
noch in jeglicher anderer Form verwendet werden.

Foto Copyrights:
Foto 1: Rosalie P. - stock.adobe.com
Foto 2: gertrudda - stock.adobe.com

Kommentare zu diesem Artikel

Um einen Kommentar verfassen zu können, benötigst du zuächst ein kostenloses Benutzerkonto,
bzw. musst du eingeloggt sein, sofern du bereits bei uns registriert bist.

Bitte hier einloggen, oder registrieren!
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.

© 2020 tieranzeigen.at. Alle Rechte vorbehalten.