Tiere:
Deckrüden (11)
Hundewelpen (354)
Mischlinge [+] (1281)
Rassehunde (203)

Beliebte Hunderassen:

Klassifikation nach Gruppen:

Hundezubehör:
Ergänzungsfutter (203)
Hunde Autozubehör (76)
Hunde Veranstaltungen (1)
Hundeanhänger (15)
Hundebekleidung [+] (61)
Hundebücher (3)
Hundefutter [+] (3735)
Hundegeschirr (57)
Hundehalsband (133)
Hundehütte (40)
Hundekorb (215)
Hundeleinen (215)
Hundenapf (111)
Hundepflege Produkte [+] (290)
Hundesnacks (1044)
Hundespielzeug (289)
Hundesportartikel (40)
Hundetaschen (11)
Hundetransportbox (40)
Pflegestellen (3)

Sonstiges (8)


Hunderasse Welsh Terrier: Charakter Infos & mehr



Welsh Terrier Kleinanzeigen (2) | Welsh Terrier Züchter | Hundeforum


Welsh Terrier

Welsh Terrier
Größe: ca. 39 cm Welsh Terrier
Foto © by R. Leeb-Hackl
Gewicht: 9-10 kg
Lebenserwartung: bis ca. 14 Jahre
Ursprungsland: Wales (Großbritannien)
Farbe: schwarz und lohfarben oder schwarzgrau und lohfarben
Kurzbeschreibung: fröhlicher, sportlicher Terrier mit hohem Bewegungsdrang und Schutztrieb
Pflege: etwa alle drei Monate trimmen
Haltung in der Stadt: ja, wenn er genug Auslauf bekommt
Gesundheit: Grüner Star
Erziehung: konsequent, aber liebevoll
 
Die genaue Entstehungsgeschichte des Welsh Terriers ist nicht bekannt. Sicher ist aber, dass die Rasse, die schon in Texten aus dem Jahre 942 beschrieben wird, sehr alt ist und aus Wales stammt. Dort wurde der hübsche kleine Terrier, der wegen der äußerlichen Ähnlichkeit häufig auch „kleiner Airedale Terrier“ genannt wird, in erster Linie für die Otter-, Fuchs- und Dachsjagd gehalten.

Bis heute ist der sportliche, bis zu 10 kg schwere Welsh Terrier, der viel Talent für die Wasserarbeit mitbringt, ein guter Begleiter für Jäger. Wird er ausreichend beschäftigt, eignet sich der gut gelaunte Brite aber auch hervorragend als Familienhund und kann wegen seiner guten Nase und seinem Schutztrieb ebenso zum Fährten- und Schutzhund ausgebildet werden. Der Welsh Terrier hat einen hohen Bewegungsdrang und will beschäftigt werden. Dazu gehört viel Auslauf und Spielen. Wegen seiner eher Größe kann der Welsh Terrier auch recht problemlos in der Stadt gehalten werden. Voraussetzung ist allerdings, dass man ihn zum Beispiel auf der Hundewiese oder auf Ausflügen ins Grüne auch ohne Leine herumtoben lässt und ihn genug bewegt. Auch geistig will der intelligente Hund gefördert werden.

Wie alle Vertreter der Terrierfamilie zeichnet sich auch der Welsh Terrier durch eine starke Persönlichkeit aus. Die sorgt für viel Abwechslung im Familienalltag, verlangt aber auch nach einer konsequenten und liebevollen Erziehung. Verdient man sich den Respekt des Welsh Terriers, ist er ein ausgesprochen folgsamer, anhänglicher Hund, der für jeden Spaß zu haben ist.

Das dichte, drahtige Fell des Welsh Terriers ist schwarz und lohfarben oder schwarzgrau und lohfarben. Etwa alle drei Monate sollte es getrimmt werden, zwischendurch reicht gelegentliches Kämmen aus. Da diese Rasse so gut wie gar nicht haart, ist sie in vielen Fällen auch für Allergiker geeignet.



Klassifikation nach Gruppen
Die Hunderasse Welsh Terrier ist folgenden Gruppen zugewiesen:
Kleine Hunde (bis 39cm), Begleit & Gesellschaftshunde, Familienhunde, Sporthunde, Terrier




Alle Inhalte auf dieser Webseite (Text, Fotos, Videos) sind urheberrechtlich geschützt und dürfen weder kopiert,
noch in jeglicher anderer Form verwendet werden.


 

Website © by melwindesign.com
All rights reserved.


Impressum | Allgemeine Nutzungs- und Geschäftsbedingungen & Datenschutzbestimmungen
Werben auf tieranzeigen.at | Nutzungsbasierte Online-Werbung