Tiere:
Deckrüden (14)
Hundewelpen (311)
Mischlinge [+] (1136)
Rassehunde (157)

Beliebte Hunderassen:

Klassifikation nach Gruppen:

Hundezubehör:
Ergänzungsfutter (168)
Hunde Autozubehör (68)
Hundeanhänger (11)
Hundebekleidung [+] (46)
Hundebücher (2)
Hundefutter [+] (2910)
Hundegeschirr (50)
Hundehalsband (107)
Hundehütte (31)
Hundekorb (160)
Hundeleinen (163)
Hundenapf (97)
Hundepflege Produkte [+] (264)
Hundesnacks (856)
Hundespielzeug (245)
Hundesportartikel (36)
Hundetaschen (7)
Hundetransportbox (31)

Sonstiges (5)


Hunderasse Tiroler Bracke: Charakter Infos & mehr



Hundezüchter | Hundeforum


Tiroler Bracke

Tiroler Bracke
Größe: Hündin 42 bis 48 cm, Rüde 44 bis 50 cm
Leider noch kein Foto vorhanden.
Haben Sie einen Hund dieser Rasse?
Wir würden uns über ein Foto freuen!
Foto hier einreichen
Gewicht: bis circa 22 kg
Lebenserwartung: 12 bis 15 Jahre
Ursprungsland: Österreich
Farbe: rot, hirschrot, rotgelb, schwarz mit rotem Brand an Läufen, Bauch, Kopf, Brust
Kurzbeschreibung: ausdauernder und selbstbewusster Hund, stockhaarig mit Unterwolle Pflege
Pflege: nicht aufwendig
Haltung in der Stadt: ungeeignet, Haus mit großem Garten
Gesundheit: keine Krankheiten oder Erbdefekte bekannt
Erziehung: gelehriger Hund
 
Die Tiroler Bracke ist ein Nachfahre der Keltenbracke, welche bereits um Fünfzehnhundert zur Jagd verwendet wurde. Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts wurde die Tiroler Bracke als Rasse offiziell anerkannt. Sie ist ein sehr feinnasiger Jagdhund mit sehr guten Sucheigenschaften und Orientierungssinn. Sie arbeitet selbständig und ist ausgesprochen ausdauernd und lässt sich durch nichts ablenken. Ihr Bewegungsdrang muss unterstützt werden. Sie ist kräftig und sehr stark bemuskelt.

Die Tiroler Bracke ist sehr menschenbezogen und anhänglich. Als Familienhund in dem Sinne ist sie nur verwendbar, wenn sie auch beschäftigt wird. Eine unbeschäftigte Tiroler Bracke verkümmert. Wenn sie als Familienhund gehalten wird und zur Jagd darf, ist sie gefordert. Dies ist ideal für die Tiroler Bracke. Ihre Aufspürfähigkeiten legt die Tiroler Bracke auch bei gewöhnlichen Spaziergängen nicht ab, so dass sie besser an der Leine geführt werden sollte, wenn man beim Waldspaziergang keine unliebsamen Überraschungen erleben möchte.

Die Tiroler Bracke ist sehr sicher im Spur- und Fährtenlaut, sie hat eine sehr feine Nase, Spurwillen und Spurtreue. Sie hat eine sehr ausgeprägte Jagdpassion. Durch ihr festes Wesen ist sie ein angenehm ruhiger Pirschbegleiter des Jägers und gehört auch in erfahrene Jägerhände, um anlagengetreu ein glückliches und erfülltes Leben zu haben.

Klassifikation nach Gruppen
Die Hunderasse Tiroler Bracke ist folgenden Gruppen zugewiesen:
Jagdhunde, Laufhunde




Alle Inhalte auf dieser Webseite (Text, Fotos, Videos) sind urheberrechtlich geschützt und dürfen weder kopiert,
noch in jeglicher anderer Form verwendet werden.


 

Website © by melwindesign.com
All rights reserved.


Impressum | Allgemeine Nutzungs- und Geschäftsbedingungen & Datenschutzbestimmungen | Werben auf tieranzeigen.at