Tiere:
Deckrüden (11)
Hundewelpen (361)
Mischlinge [+] (1270)
Rassehunde (204)

Beliebte Hunderassen:

Klassifikation nach Gruppen:

Hundezubehör:
Ergänzungsfutter (203)
Hunde Autozubehör (76)
Hunde Veranstaltungen (1)
Hundeanhänger (15)
Hundebekleidung [+] (61)
Hundebücher (3)
Hundefutter [+] (3735)
Hundegeschirr (57)
Hundehalsband (133)
Hundehütte (40)
Hundekorb (215)
Hundeleinen (215)
Hundenapf (111)
Hundepflege Produkte [+] (290)
Hundesnacks (1044)
Hundespielzeug (289)
Hundesportartikel (40)
Hundetaschen (11)
Hundetransportbox (40)
Pflegestellen (3)

Sonstiges (8)


Hunderasse Saluki: Charakter Infos & mehr



Hundezüchter | Hundeforum


Saluki

Saluki
Größe: 58,5 bis 71 cm
Leider noch kein Foto vorhanden.
Haben Sie einen Hund dieser Rasse?
Wir würden uns über ein Foto freuen!
Foto hier einreichen
Gewicht: 18 bis 25 kg
Lebenserwartung: 12 bis 14 Jahre
Ursprungsland: Iran, Irak, Saudi-Arabien, Ägypten
Farbe: weiß, creme, golden, rot, rehbraun und viele weitere zwei- und dreifarbige Variationen in den unters
Kurzbeschreibung: würdevoll, unabhängig, aber auch scheuer Hund, kurzes oder befedertes Haarkleid
Pflege: einfach
Haltung in der Stadt: ungeeignet, braucht immens viel Auslauf, Haus mit großem Areal
Gesundheit: Kahnbeinfrakturen, Wesensschwäche
Erziehung: sehr intelligenter Hund, der eine konsequente liebevolle Erziehung braucht
 
Der Saluki ist in der asiatischen Steppe beheimatet. In den zwanziger Jahren des zwanzigsten Jahrhunderts kamen die Salukis nach Deutschland. Er ist als orientalischer Windhund schnell, aber auch sehr scheu bis ängstlich. Fremden gegenüber verhält sich ein Saluki sehr reserviert, aber nicht aggressiv.

Der Saluki benötigt eine konsequente Erziehung ohne Härte und Druck. Strenges Vorgehen bei der Erziehung wirkt sich beim sanftmütigen Saluki genau gegenteilig aus. Nur durch einfühlsame und konsequente Hingabe erreicht man seinen Erziehungserfolg.

Sein Körperbau ist schlank und muskulös. Der Saluki wurde für die Hasen- und Gazellenjagd gezüchtet. Dadurch, dass er ein grandioser Jäger ist, ohne den die Nahrungskette beim Menschen nicht ankommen würde, bezeichnen viele Moslems die Salukis als Geschenk Allahs. Salukis sind damit Familienmitgliedern gleichgestellt und dürfen in den Zelten der Menschen übernachten.

Die Salukizüchtungen sind entweder kurzhaarig oder befedert. Die Befederung ist dann an der Rute, den Beinen und den Ohren, und die übrigen Körperteile sind dann kurzhaarig und glatt wie bei den ausschließlich kurzhaarigen Salukis auch. Der Saluki eignet sich keinesfalls als Zwingerhund. Sein Wesen und seine Fähigkeiten entfaltet er nur durch Einbindung in die Familie.

Klassifikation nach Gruppen
Die Hunderasse Saluki ist folgenden Gruppen zugewiesen:
Begleit & Gesellschaftshunde, Familienhunde, Windhunde




Alle Inhalte auf dieser Webseite (Text, Fotos, Videos) sind urheberrechtlich geschützt und dürfen weder kopiert,
noch in jeglicher anderer Form verwendet werden.


 

Website © by melwindesign.com
All rights reserved.


Impressum | Allgemeine Nutzungs- und Geschäftsbedingungen & Datenschutzbestimmungen
Werben auf tieranzeigen.at | Nutzungsbasierte Online-Werbung