Tiere:
Deckrüden (18)
Hundewelpen (413)
Mischlinge [+] (1460)
Rassehunde (244)

Beliebte Hunderassen:

Klassifikation nach Gruppen:

Hundezubehör:
Ergänzungsfutter (204)
Hunde Autozubehör (77)
Hunde Veranstaltungen (4)
Hundeanhänger (13)
Hundebekleidung [+] (65)
Hundebücher (4)
Hundefutter [+] (3739)
Hundegeschirr (58)
Hundehalsband (133)
Hundehütte (40)
Hundekorb (216)
Hundeleinen (215)
Hundenapf (99)
Hundepflege Produkte [+] (289)
Hundesnacks (1042)
Hundespielzeug (290)
Hundesportartikel (41)
Hundetaschen (11)
Hundetransportbox (39)
Pflegestellen (4)

Sonstiges (9)


Hunderasse Perro de Presa Canario: Charakter Infos & mehr



Hundezüchter | Hundeforum


Perro de Presa Canario

Perro de Presa Canario
Größe: Hündin 56 bis 61 cm, Rüde 60 bis 65 cm
Leider noch kein Foto vorhanden.
Haben Sie einen Hund dieser Rasse?
Wir würden uns über ein Foto freuen!
Foto hier einreichen
Gewicht: Hündin 37,5 bis 50 kg, Rüde 49,9 bis 59 kg
Lebenserwartung: 9 bis 11 Jahre
Ursprungsland: Kanarische Inseln
Farbe: blau, schwarz, abgegrenzte Abzeichen
Kurzbeschreibung: kraftvoller und gutmütiger Hund, kurzes Haarkleid
Pflege: regelmäßig bürsten
Haltung in der Stadt: Haus mit großem Grundstück auf dem Land
Gesundheit: keine rassetypischen Krankheiten bekannt
Erziehung: sehr konsequente und hundeerfahrene Hand
 
Der Perro de Presa Canario kommt ursprünglich von den Kanarischen Inseln. Er ist eine anerkannte Rasse und seit dem ausgehenden Mittelalter bekannt. Er wurde sehr vielseitig eingesetzt, als Hütehund, als Wach- und Schutzhund, als Kriegshund und als Packer für Hirsche, Schwarzwild und Bären. Dieser nervenstarke Hund ist ruhig und ausgeglichen und wird heutzutage weitestgehend als Wach- und Schutzhund genutzt.

Das Verhalten gegenüber seiner Bezugsperson ist sehr anhänglich. Der Perro de Presa Canario ist ein menschenfreundlicher Hund. Entsprechend von klein auf sozialisiert ist der Perro de Presa Canario ein genügsamer Familienhund. Fremden gegenüber ist er sehr misstrauisch. Aufgrund seiner Skepsis Fremden gegenüber ist er ein unbestechlicher Wächter. Seine Schutzhundgene sind sehr ausgeprägt, so dass eine weitere Schutzhundausbildung nicht erforderlich ist. Seinen Artgenossen gegenüber verhält er sich zunächst immer gutmütig, weil er sich seiner Kraft sehr wohl bewusst ist.

Der Perro de Presa Canario braucht in einem hohen Maße Bewegung und möchte auch immer sehr viel beschäftigt werden. Er braucht eine Aufgabe, die ihn voll und ganz erfüllt. Daneben muss er sehr regelmäßig viel bewegt werden. Einen ausgeprägten Jagdtrieb besitzt er nicht, weshalb er sich bei Spaziergängen uneingeschränkt und auch mal frei austoben kann. Als besondere Rasse mit Auflagen ist er in einigen Bundesländern Deutschlands entsprechend gelistet. Für einen Anfänger ist diese Rasse nicht handhabbar. Für die Erziehung und Haltung eines Perro de Presa Canario ist eine erfahrene Hand erforderlich.


Klassifikation nach Gruppen
Die Hunderasse Perro de Presa Canario ist folgenden Gruppen zugewiesen:
Molosser




Alle Inhalte auf dieser Webseite (Text, Fotos, Videos) sind urheberrechtlich geschützt und dürfen weder kopiert,
noch in jeglicher anderer Form verwendet werden.


 

Website © by melwindesign.com
All rights reserved.


Impressum | Allgemeine Nutzungs- und Geschäftsbedingungen & Datenschutzbestimmungen
Werben auf tieranzeigen.at | Nutzungsbasierte Online-Werbung