Tiere:
Deckrüden (22)
Hundewelpen (406)
Mischlinge [+] (1443)
Rassehunde (254)

Beliebte Hunderassen:

Klassifikation nach Gruppen:

Hundezubehör:
Ergänzungsfutter (204)
Hunde Autozubehör (77)
Hunde Veranstaltungen (3)
Hundeanhänger (14)
Hundebekleidung [+] (66)
Hundebücher (4)
Hundefutter [+] (3738)
Hundegeschirr (58)
Hundehalsband (133)
Hundehütte (40)
Hundekorb (216)
Hundeleinen (215)
Hundenapf (99)
Hundepflege Produkte [+] (289)
Hundesnacks (1042)
Hundespielzeug (289)
Hundesportartikel (41)
Hundetaschen (11)
Hundetransportbox (39)
Pflegestellen (2)

Sonstiges (8)


Hunderasse Mudi: Charakter Infos & mehr



Hundezüchter | Hundeforum


Mudi

Mudi
Größe: 40-45 cm
Leider noch kein Foto vorhanden.
Haben Sie einen Hund dieser Rasse?
Wir würden uns über ein Foto freuen!
Foto hier einreichen
Gewicht: 8-13 kg
Lebenserwartung: bis 20 Jahre
Ursprungsland: Ungarn
Farbe: schwarz, braun, weiß, falb, aschfarben und blue-merle (dunkel gefleckt, gestromt, gesprenkelt oder g
Kurzbeschreibung: temperamentvoller, anpassungsfähiger Hund, kurzes bis mittellanges Haarkleid
Pflege: wenig aufwändig
Haltung in der Stadt: bei genügend Beschäftigung und Auslauf gut geeignet
Gesundheit: robust, wenig krankheitsanfällig
Erziehung: leicht zu lenken, außerordentlich gelehriger, vielseitiger Hund
 
Der Mudi, ein mittelgroßer ungarischer Hütehund, ist ein echter Allrounder. Ob als Familien- oder Wachhund, als Rettungs- oder Suchhund – der liebenswerte Mudi ist ein Multitalent und ein zuverlässiger Begleiter im Alltag.

Der Mudi entstand vermutlich im 18. Jahrhundert durch Kreuzung altungarischer Hütehundrassen wie Puli und Pumi mit altdeutschen Hütehunden, beispielsweise Schäferspitz und Schafpudel, die von den so genannten Donauschwaben nach Ungarn gebracht wurden. In seiner Heimat, der ungarischen Puszta, arbeitet er als Hütehund selbstständig und erkennt mögliche Gefahren. Die Hirten können sich auf ihren Mudi verlassen.

In Ungarn ist der Mudi ein treuer Begleiter der Hirten und Kleinbauern, außerhalb Ungarns ist dieser liebeswerte, aktive Hund leider nur wenig bekannt. Jedoch vereint der Mudi so viele positive Eigenschaften, dass man nur wünschen kann, dass diese aktive, außergewöhnliche Rasse noch mehr Freunde findet.

Der Mudi ist unkompliziert und fröhlich, ein lebhafter Hund, der allerdings Beschäftigung braucht. Dann entfaltet er die ganze Palette seiner Vorzüge. Aktive Menschen und Hundesportler werden viel Freude an einem Mudi haben, denn dieser intelligente, lebhafte und mutige Hund ist arbeitsfreudig und macht beim Agility, bei Flyball und andern Hundesportarten begeistert mit.

Die Pflege ist nicht aufwändig, denn das dichte Fell ist kurz bis mittellang, es kann am Körper gewellt oder leicht gelockt sein. Dazu kommt seine robuste Gesundheit, der Mudi ist wenig krankheitsanfällig, und sein freundliches, offenes Wesen, das ihn zum Familienhund geradezu prädestiniert. Der Mudi ist ein Hund für alle Fälle.

Klassifikation nach Gruppen
Die Hunderasse Mudi ist folgenden Gruppen zugewiesen:
Begleit & Gesellschaftshunde, Familienhunde, Hirtenhunde, Hütehunde (Hirten), Schäferhunde, Sporthunde




Alle Inhalte auf dieser Webseite (Text, Fotos, Videos) sind urheberrechtlich geschützt und dürfen weder kopiert,
noch in jeglicher anderer Form verwendet werden.


 

Website © by melwindesign.com
All rights reserved.


Impressum | Allgemeine Nutzungs- und Geschäftsbedingungen & Datenschutzbestimmungen
Werben auf tieranzeigen.at | Nutzungsbasierte Online-Werbung