Tiere:
Deckrüden (22)
Hundewelpen (406)
Mischlinge [+] (1443)
Rassehunde (254)

Beliebte Hunderassen:

Klassifikation nach Gruppen:

Hundezubehör:
Ergänzungsfutter (204)
Hunde Autozubehör (77)
Hunde Veranstaltungen (3)
Hundeanhänger (14)
Hundebekleidung [+] (66)
Hundebücher (4)
Hundefutter [+] (3738)
Hundegeschirr (58)
Hundehalsband (133)
Hundehütte (40)
Hundekorb (216)
Hundeleinen (215)
Hundenapf (99)
Hundepflege Produkte [+] (289)
Hundesnacks (1042)
Hundespielzeug (289)
Hundesportartikel (41)
Hundetaschen (11)
Hundetransportbox (39)
Pflegestellen (2)

Sonstiges (8)


Hunderasse Maremmen Abruzzen Schäferhund: Charakter Infos & mehr



Maremmen Abruzzen Schäferhund Züchter | Hundeforum


Maremmen Abruzzen Schäferhund

Maremmen Abruzzen Schäferhund
Größe: 60–73 cm
Leider noch kein Foto vorhanden.
Haben Sie einen Hund dieser Rasse?
Wir würden uns über ein Foto freuen!
Foto hier einreichen
Gewicht: 30–45 kg
Lebenserwartung: bis 12 Jahre
Ursprungsland: Italien
Farbe: weiß
Kurzbeschreibung: intelligenter und gelehriger Hund, mit langem, glattem Haar
Pflege: mittlerer Aufwand
Haltung in der Stadt: nicht geeignet
Gesundheit: Hüftdysplasie
Erziehung: nicht leicht zu erziehen
 
Der Maremmen-Abruzzen-Schäferhund (Maremmano-Abruzzese ) ist ein großer, weißer Hütehund. Die Rasse entsprang einer Mischung zwischen Herdenschutzhunden zweier italienischer Landstriche, nämlich der Maremma und den Abruzzen. Seine Aufgabe bestand vor allem darin, die Herden vor wilden Tieren, wie Bären und Wölfen zu beschützen.

Auch heute wird er nicht nur in Italien, sondern unterdessen auch in Kanada, Australien, Neuseeland, den USA und der Schweiz noch für diese Aufgabe eingesetzt. Er wird ebenfalls zum Bewachen von größeren Tiere, wie Pferden oder Kühen eingesetzt. In Deutschland und in Österreich gibt es nur sehr wenige Hunde dieser Rasse. Im Jahre 1956 wurde er von der FCI als italienische Hunderasse anerkannt.

Der Maremmen-Abruzzen-Schäferhund ist nur selten als Familien- und Haushund anzutreffen, da ihm ohne seine ursprüngliche Aufgabe etwas fehlen würde. Außerdem war er Jahrzehnte lang darauf ausgerichtet alleine oder mit anderen seiner Art zu arbeiten, weswegen er es nicht im Blut hat, sich zu unterwerfen und Befehle entgegen zunehmen. Trotzdem ist er gelehrig und verhält sich seinem Besitzer gegenüber loyal und freundlich. Er hat ein sehr stolzes und selbstsicheres Wesen. Sein ausgeprägter Beschützerinstinkt veranlasst ihn dazu Fremden eher misstrauisch entgegenzutreten. Man sollte also sein Bellen als Warnung auffassen, ansonsten könnte es zu einer unangenehmen Begegnung kommen, denn er würde seine Herde und seine Familie bis zuletzt verteidigen.

Der Körperbau des Maremmen-Abruzzen-Schäferhund ist sehr kräftig. Sein Fell besteht aus fast 8 cm langem und glattem Haar und ist ausschließlich weiß. Obwohl dieser Hund viel Energie hat, ist er nicht an langen Spaziergängen interessiert. Ihm genügt ein eingezäuntes Areal, auf dem er sich selbst austoben kann.

Klassifikation nach Gruppen
Die Hunderasse Maremmen Abruzzen Schäferhund ist folgenden Gruppen zugewiesen:
Begleit & Gesellschaftshunde, Herdenschutzhunde (Hirten), Hirtenhunde, Wachhunde




Alle Inhalte auf dieser Webseite (Text, Fotos, Videos) sind urheberrechtlich geschützt und dürfen weder kopiert,
noch in jeglicher anderer Form verwendet werden.


 

Website © by melwindesign.com
All rights reserved.


Impressum | Allgemeine Nutzungs- und Geschäftsbedingungen & Datenschutzbestimmungen
Werben auf tieranzeigen.at | Nutzungsbasierte Online-Werbung