Tiere:
Deckrüden (11)
Hundewelpen (358)
Mischlinge [+] (1283)
Rassehunde (205)

Beliebte Hunderassen:

Klassifikation nach Gruppen:

Hundezubehör:
Ergänzungsfutter (203)
Hunde Autozubehör (76)
Hunde Veranstaltungen (1)
Hundeanhänger (15)
Hundebekleidung [+] (61)
Hundebücher (3)
Hundefutter [+] (3735)
Hundegeschirr (57)
Hundehalsband (133)
Hundehütte (40)
Hundekorb (215)
Hundeleinen (215)
Hundenapf (111)
Hundepflege Produkte [+] (290)
Hundesnacks (1044)
Hundespielzeug (289)
Hundesportartikel (40)
Hundetaschen (11)
Hundetransportbox (40)
Pflegestellen (3)

Sonstiges (8)


Hunderasse Magyar Viszla: Charakter Infos & mehr



Magyar Viszla Kleinanzeigen (3) | Magyar Viszla Züchter | Hundeforum


Magyar Viszla

Magyar Viszla
Größe: 57-64 cm
Leider noch kein Foto vorhanden.
Haben Sie einen Hund dieser Rasse?
Wir würden uns über ein Foto freuen!
Foto hier einreichen
Gewicht: 22-30 kg
Lebenserwartung: 14-15 Jahre
Ursprungsland: Ungarn
Farbe: dunkles Semmelgelb
Kurzbeschreibung: mittelgroßer Lauf-/Jagdhund mit kurzem oder drahtigem Fell in unterschiedlichen Semmelgelbnuancen
Pflege: kaum Aufwand
Haltung in der Stadt: eher nein, benötigt sehr viel Auslauf und Beschäftigung
Gesundheit: gesunder Hund, kaum erbliche Krankheiten
Erziehung: bei ausreichend Beschäftigung leichtführig
 
Der Magyar Vizsla stammt von ungarischen Jagdhunden ab. Anfang des 18. Jahrhunderts begann man durch gezielte Kreuzung von türkischen Jagdhunden, Pointer und Deutsch Kurzhaar, mit der Zucht der gelbfarbenen Vorstehhunden. Ca. 100 Jahre später fing man an den Bestand zu registrieren und es kam zur Gründung der „Ungarische Vizsla-Züchtervereinigung“.

Es gibt ihn in zwei anerkannte Fellvarianten: kurzhaarig und drahthaarig. Den kurzhaarigen Magyar Vizsla findet man in allen Farbnuancen von Semmelgelb bis Dunkelgold. Das Haarkleid der drahthaarigen Rasse ist meist Sandgelb und ca. 2-3 cm lang. Merkmale dieser Variante sind der Bart und die auffälligen Augenbrauen.

Der Magyar Vizsla gilt als Vielzweck-Jagdhund denn er ist ein ausdauernder, schneller Hund und apportiert mit weichem Maul, d.h. er verletzt die Beute nicht. Er ist intelligent und äußerst lernwillig. Durch seine Anhänglichkeit und sein halterbezogenes Wesen ist er sehr leichtführig. Bei ausreichend Bewegung kann er aufgrund seiner Menschenfreundlichkeit durchaus als Familienhund gehalten werden. Auch Kindern gegenüber ist er geduldig und unaufdringlich.

Zwar eignet sich der Magyar Vizsla als Begleithund, jedoch sollte er unbedingt einen geeigneten Ersatz für die Jagdarbeit bekommen. Neben der Jagd kann das die Rettungshundearbeit oder eine der diversen Hundesportarten wie beispielsweise Fährtenarbeit oder Agility aber auch Turniersport sein. Auch die geistige Auslastung darf nicht vernachlässigt werden, da eine Unterforderung zu Verhaltensstörungen führen kann.


Klassifikation nach Gruppen
Die Hunderasse Magyar Viszla ist folgenden Gruppen zugewiesen:
Jagdhunde, Rettungshunde, Sporthunde, Vorstehhunde (Jagd)




Alle Inhalte auf dieser Webseite (Text, Fotos, Videos) sind urheberrechtlich geschützt und dürfen weder kopiert,
noch in jeglicher anderer Form verwendet werden.


 

Website © by melwindesign.com
All rights reserved.


Impressum | Allgemeine Nutzungs- und Geschäftsbedingungen & Datenschutzbestimmungen
Werben auf tieranzeigen.at | Nutzungsbasierte Online-Werbung