Tiere:
Deckrüden (14)
Hundewelpen (308)
Mischlinge [+] (1134)
Rassehunde (156)

Beliebte Hunderassen:

Klassifikation nach Gruppen:

Hundezubehör:
Ergänzungsfutter (168)
Hunde Autozubehör (68)
Hundeanhänger (11)
Hundebekleidung [+] (46)
Hundebücher (2)
Hundefutter [+] (2910)
Hundegeschirr (50)
Hundehalsband (107)
Hundehütte (31)
Hundekorb (160)
Hundeleinen (163)
Hundenapf (97)
Hundepflege Produkte [+] (264)
Hundesnacks (856)
Hundespielzeug (245)
Hundesportartikel (36)
Hundetaschen (7)
Hundetransportbox (31)

Sonstiges (5)


Hunderasse Griffon fauve de Bretagne: Charakter Infos & mehr



Hundezüchter | Hundeforum


Griffon fauve de Bretagne

Griffon fauve de Bretagne
Größe: 47–56 cm
Leider noch kein Foto vorhanden.
Haben Sie einen Hund dieser Rasse?
Wir würden uns über ein Foto freuen!
Foto hier einreichen
Gewicht: 18–22 kg
Lebenserwartung: bis 15 Jahre
Ursprungsland: Frankreich
Farbe: beige, rötlich
Kurzbeschreibung: zutraulicher und ausgeglichener Hund, mit kurzem, rauem Fell
Pflege: nicht aufwendig
Haltung in der Stadt: nicht geeignet
Gesundheit: keine rassentypischen Krankheiten
Erziehung: eher leicht zu erziehen
 
Der Griffon fauve de Bretagne ist eine aus Frankreich stammende, durch die FCI anerkannte Hunderasse. Die Rasse existiert schon seit dem Mittelalter und ist somit eine der ältesten Laufhunderassen Frankreichs. Der Griffon fauve de Bretagne wurde zur Jagd, vor allem auf Wölfe, eingesetzt. Als es irgendwann fast keine Wölfe mehr gab, hatte man keine Verwendung mehr für ihn. So ging der Bestand dieser Rasse so rapide zurück, sodass sie irgendwann fast komplett ausgestorben war. Erst als 1949 von einem Liebhaber der Club de Fauve de Bretagne gegründet wurde, gewann der selten gewordene Laufhund wieder an Bedeutung und die Anzahl der Exemplare begann zu steigen. Außerhalb der französischen Grenzen ist er allerdings kaum anzutreffen.

Auch heute sind die meisten Griffons fauve de Bretagne noch als Jagdhunde unterwegs. Der Jagdtrieb ist nicht von diesem Hund zu trennen. Trotzdem wird er unterdessen auch gerne als Familienhund gehalten. Er ist sehr kinderlieb, freundlich und anhänglich. Mit seinem ausgeglichenen Wesen und seiner hohen Gelehrigkeit, lässt er sich ziemlich leicht erziehen. Das häufige Bellen ist eine Eigenschaft, die beim Griffon fauve de Bretagne nicht vorkommt.

Der Griffon fauve de Bretagne ist ein mittelgroßer Hund mit einem kurzen, harten und rauen Fell. Die Farben können von leicht goldig bis hin zu dunkel rötlich, in allen Varietäten vorkommen. In die Fellpflege muss nicht viel Zeit investiert werden, da das Fell durch seine Kürze weder verknotet, noch viel Dreck daran hängen bleibt. Der Griffon fauve de Bretagne ist ein gesunder Hund, von dem keine außergewöhnlichen Krankheiten bekannt sind.

Klassifikation nach Gruppen
Die Hunderasse Griffon fauve de Bretagne ist folgenden Gruppen zugewiesen:
Jagdhunde, Laufhunde




Alle Inhalte auf dieser Webseite (Text, Fotos, Videos) sind urheberrechtlich geschützt und dürfen weder kopiert,
noch in jeglicher anderer Form verwendet werden.


 

Website © by melwindesign.com
All rights reserved.


Impressum | Allgemeine Nutzungs- und Geschäftsbedingungen & Datenschutzbestimmungen | Werben auf tieranzeigen.at