Tiere:
Deckrüden (18)
Hundewelpen (413)
Mischlinge [+] (1460)
Rassehunde (244)

Beliebte Hunderassen:

Klassifikation nach Gruppen:

Hundezubehör:
Ergänzungsfutter (204)
Hunde Autozubehör (77)
Hunde Veranstaltungen (4)
Hundeanhänger (13)
Hundebekleidung [+] (65)
Hundebücher (4)
Hundefutter [+] (3739)
Hundegeschirr (58)
Hundehalsband (133)
Hundehütte (40)
Hundekorb (216)
Hundeleinen (215)
Hundenapf (99)
Hundepflege Produkte [+] (289)
Hundesnacks (1042)
Hundespielzeug (290)
Hundesportartikel (41)
Hundetaschen (11)
Hundetransportbox (39)
Pflegestellen (4)

Sonstiges (9)


Hunderasse Foxhound: Charakter Infos & mehr



Hundezüchter | Hundeforum


Foxhound

Foxhound
Größe: Hündin 53 bis 61 cm, Rüde 56 bis 63 cm
Leider noch kein Foto vorhanden.
Haben Sie einen Hund dieser Rasse?
Wir würden uns über ein Foto freuen!
Foto hier einreichen
Gewicht: Hündin 24,9 bis 31,8 kg, Rüde 27,2 bis 34 kg
Lebenserwartung: 10 bis 13 Jahre
Ursprungsland: Großbritannien
Farbe: weiß, weiß-schwarz, weiß-orange; jeweils braunrote Abzeichen
Kurzbeschreibung: aktiver und kameradschaftlicher Hund; kurzes, dichtes und glattes Haarkleid
Pflege: leicht
Haltung in der Stadt: ungeeignet, ländlichen Regionen ideal, benötigt viel Auslauf
Gesundheit: Houndataxie
Erziehung: sehr schwer
 
Der Foxhound ist in England seit dem sechzehnten Jahrhundert ein zur Jagd ausgebildeter Laufhund, der in der Meute Füchse hetzt. Er hat sehr gute Wacheigenschaften. Als Familienhund eignet er sich gar nicht, da er nur unter seinen Artgenossen in Meutehaltung sozialisiert ist. Eine Sozialisation zum Leben unter Menschen müsste erst stattfinden. Seine Vorfahren sind Bracken, Greyhounds, Terrier, Bulldoggen und Bloodhounds.

Der Foxhound hat sehr viel Kraft und Ausdauer. In den Zuchtgenen verankert hetzt und tötet er alle Tiere, die Fuchsgröße haben. Er ist durch und durch ein Vollblutjagdhund, der sich keinesfalls zur Haushaltung eignet. Der Foxhound wurde immer auf Leistung gezüchtet und zu keiner Zeit auf sein Aussehen. Die Zwingerhaltung ist empfehlenswert, weil die Foxhounds nur in der Meute zufrieden sind.

Der Foxhound braucht sehr viel Bewegung und Beschäftigung. Als Hundehalter empfehlen sich nur Personen, die bereits eine Meute haben und noch einen Foxhound hinzunehmen möchten. Durch seine lange Tradition als Meutehund fühlt er sich unter seinen Artgenossen am wohlsten. Heutzutage leben die meisten Foxhounds in Meuten in großen Zwingeranlagen. Eine Einzelhundhaltung empfielt sich für den Foxhound keinesfalls.

Sein kurzes Haarkleid ist sehr pflegeleicht und wetterfest. Insgesamt ist der Foxhound ein sehr robuster Gebrauchshund.

Klassifikation nach Gruppen
Die Hunderasse Foxhound ist folgenden Gruppen zugewiesen:
Jagdhunde, Laufhunde




Alle Inhalte auf dieser Webseite (Text, Fotos, Videos) sind urheberrechtlich geschützt und dürfen weder kopiert,
noch in jeglicher anderer Form verwendet werden.


 

Website © by melwindesign.com
All rights reserved.


Impressum | Allgemeine Nutzungs- und Geschäftsbedingungen & Datenschutzbestimmungen
Werben auf tieranzeigen.at | Nutzungsbasierte Online-Werbung