Tiere:
Deckrüden (22)
Hundewelpen (405)
Mischlinge [+] (1449)
Rassehunde (244)

Beliebte Hunderassen:

Klassifikation nach Gruppen:

Hundezubehör:
Ergänzungsfutter (204)
Hunde Autozubehör (77)
Hunde Veranstaltungen (3)
Hundeanhänger (14)
Hundebekleidung [+] (66)
Hundebücher (4)
Hundefutter [+] (3738)
Hundegeschirr (58)
Hundehalsband (133)
Hundehütte (40)
Hundekorb (216)
Hundeleinen (215)
Hundenapf (99)
Hundepflege Produkte [+] (289)
Hundesnacks (1042)
Hundespielzeug (289)
Hundesportartikel (40)
Hundetaschen (11)
Hundetransportbox (39)
Pflegestellen (2)

Sonstiges (8)


Hunderasse Braque Saint Germain: Charakter Infos & mehr



Hundezüchter | Hundeforum


Braque Saint Germain

Braque Saint Germain
Größe: Hündin 54 bis 59 cm, Rüde 56 bis 62 cm
Leider noch kein Foto vorhanden.
Haben Sie einen Hund dieser Rasse?
Wir würden uns über ein Foto freuen!
Foto hier einreichen
Gewicht: 18 bis 26 kg
Lebenserwartung: bis 20 Jahre
Ursprungsland: Frankreich
Farbe: falbfarben und weiß
Kurzbeschreibung: sensibler und fröhlicher Hund, kurzes Haarkleid
Pflege: hin und wieder striegeln
Haltung in der Stadt: sehr gut geeignet
Gesundheit: keine typischen Rassekrankheiten
Erziehung: sehr leicht bei sanfter Konsequenz
 
Der Braque Saint Germain wurde ursprünglich in Frankreich gezüchtet. Die Rasse ist offiziell anerkannt. Er ist ein Jagdhund. Gekreuzt wurden englische und kontinentale Pointer.

Bei der Jagd auf Federwild, wie beispielsweise Rebhühner, Schnepfen und Fasane apportiert er das erlegte Wild weichmäulig. Allerdings kann der Braque Saint Germain auch bei der Jagd auf Pelztiere verwendet werden. Er ist auch durchaus als Familienhund geeignet. Er hat ein sanftes Wesen und ist auch liebevoll und ausgeglichen. Bei einfühlsamer Handhabung lässt er sich sehr leicht erziehen und gehorcht bedingungslos, weil er seiner Bezugsperson gefallen will. Dies macht die Haltung für einen Anfänger möglich. Der Braque Saint Germain mag keinerlei grobe Ansprache. Da reagiert er sehr empfindlich und blockiert.

Sein Körperbau ist sehr gut bemuskelt und er hat viel Ausdauer und Kondition. Der Braque Saint Germain ist sehr bewegungsfreudig und braucht viel Auslauf. Ausgedehnte Wanderungen und Spaziergänge erfreuen ihn. Auch beim Joggen oder am Fahrrad ist er sehr gern dabei und läuft sich müde. Diese körperliche Ertüchtigung ist essentiell, damit er ausgelastet ist.

Seine geistige Auslastung findet der Braque Saint Germain in der Jagdausübung. Der Braque Saint Germain sollte auch unbedingt jagdlich geführt werden, damit er sich wohl fühlt. Für ihn ist diese Beschäftigung sehr wertvoll und wichtig. Außerhalb der Jagdsaison kommt als Beschäftigungsalternative ergänzend eine Hundesportform in Betracht. Auch hier kann er sich voll und ganz einsetzen und sich fordern. Diese Rasse ist nicht für bewegungsmüde Hundehalter geeignet. Dieser Hund ist agil und möchte ständig beschäftigt werden.

Klassifikation nach Gruppen
Die Hunderasse Braque Saint Germain ist folgenden Gruppen zugewiesen:
Jagdhunde, Vorstehhunde (Jagd)




Alle Inhalte auf dieser Webseite (Text, Fotos, Videos) sind urheberrechtlich geschützt und dürfen weder kopiert,
noch in jeglicher anderer Form verwendet werden.


 

Website © by melwindesign.com
All rights reserved.


Impressum | Allgemeine Nutzungs- und Geschäftsbedingungen & Datenschutzbestimmungen
Werben auf tieranzeigen.at | Nutzungsbasierte Online-Werbung